Unser Wochenende mit Bildern vom 25.11.-27.11.16 – Wir sagen Euch an, den lieben Advent

Hallo Ihr Lieben!

Jetzt bin ich auch wieder gesund. Letzte Woche gab es kein Wochenende mit Bildern von mir, weil ich ziemlich dolle Krank war. Und ich vermute mal ganz stark, dass Ihr das NICHT sehen wolltet. Wie ich mit Kamillentee auf dem Sofa liege, oder im Bett, mich in Ekstase gehustet habe und dazu gaaanz schnell zur Toilette rennen musste. Nur so viel: Husten mit der Kombi Magen Darm ist nicht lustig! – Und warum das Aktuelle am Montag und nicht Sonntags Abends wie sonst. Nun ja, wir sind Telekom- Kunden…. Wir waren von dem Ausfall betroffen, bis heute am frühen Nachmittag.

Hier ist es also nun, unser aktuelles Wochenende mit Bildern.

Freitag

Ich brauchte unseren großen Wagen, denn ich wollte mit meiner Mama einkaufen fahren. Also brachte ich Wolfgang zur Arbeit. Meine Arbeitskollegen riefen mit netterweise zu, dass, wenn ich eh schon wach sei, könne ich doch auch Frühstück vorbei bringen… Sowas lasse ich nicht auf mir sitzen. Da ich so gut wie alle Arbeitskollegen sehr mag, und einige davon auch als Freunde bezeichnen würde, fuhr ich wieder nach Hause, Frühstückte rasch mit Zwergnase, brachte ihn dann in den Kindergarten und fuhr wieder nach Hause zum Kuchen backen. Kein Frühstück! Also warf ich meine Einkaufspläne übern Haufen. Bevor ich den Kuchen weg brachte, fuhr ich schnell bei Action vorbei, um mir Farben zu besorgen. Die waren jedoch eher doof, also weiter nach Poco. Die hatten schöne Farben, auch für den Außenbereich, wozu ich sie auch eigentlich brauche. Die Freude über den Kuchen war gross. Dann wieder nach Hause, ein bisschen Aufräumen und putzen. Wolfgang von der Arbeit holen und dann den Zwerg aus dem KiGa.

Zwergnase musst erst einmal mit Kelly kuscheln, die es bereitwillig, wohlwollend ertrug

101

Freitag ist ja „Fast Food Friday“, also gab es Burger. Geht schnell und ist lecker. Dazu gab es einfach ein bisschen Gemüse zum Snacken wie Paprika, Gurke, Möhren, Kohlrabi und Tomaten.

108

Samstag

der Samstag begann für mich einsam. Wolfgang und Zwergnase spielten irgendetwas… Wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht was. Und ich frühstückte alleine. Fast. Denn Wolfgang kam dann doch noch dazu. Zwergnase wollte lieber bei der Oma Frühstücken. Ausnahmsweise.

112

Nach dem Frühstück machten wir uns auf. Wir wollten noch schnell einen Adventskranz besorgen. und dann Richtung „Alte Heimat“ aufbrechen, da wir uns mit ganz, ganz lieben Freunden treffen wollten, die wir seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gesehen haben. Fast zwei Jahre sind es bei mir und auch schon ein paar Monate bei Wolfgang. Wir freuten uns schon riesig. Aber erst eben die kleine Besorgungen machen. Wir fanden alles, nur keinen Adventskranz. Chrisbaumkugeln. Braune. Denn ich möchte unseren Baum dieses Jahr braun, creme und grün schmücken. Und braune Kugeln habe ich nicht, ach ja, creme auch nicht…. Wurde also wieder nicht ganz so günstig…

Zwischendurch noch schnell tanken…

116

Ich finde diese kleine Tankstelle irgendwie niedlich… Irgendwo im Nirgendwo stand sie. Ganz besonders toll fand ich an der Tankstelle, dass die den Sprit, in unserem Fall Diesel für 1,08 verkaufeten und  nicht wie die anderen für 1,16.

Und nachdem wir alles dann doch wieder nach Hause brachten, ging es endlich los. Dumm nur, dass die Autobahn dicht war, wegen einer Baustelle… Also einen Teil über Land. Shit. Wir waren schon so lange nicht mehr in dieser Stadt und staunten nicht schlecht was sich verändert hatte. Ein Laden, den ich überhaupt nicht kannte, auch nicht aus anderen Städten, mit Zeugs, Krimskrams, weiß nicht… Vielleicht vergleich bar mit Action? Jedenfalls hatten die ganz viele Sachen für die Küche, zum Bachen, Kochen… Wie hieß der Laden nur noch…..Xenos war´s! Jedenfalls war der Laden schuld, dass wir ein paar Minuten zu Spät waren.

Und als wir unsere Freunde dann endlich sahen, hatte ich sogar ein wenig feuchte Augen. Aber ich habe mich echt riesig gefreut sie wieder zu sehen. Zusammen bummelten wir dann etwas über den Weihnachtsmarkt und redeten. Leider ging die Zeit wieder mal viel zu schnell vorbei…

117

Als wir auf den Weg nach Hause waren, war Zwergnase sofort im Auto eingeschlafen. Nur kurz wurde er zwischendurch wach und fragte, ob wir nicht zur „Goldenen Möwe“ fahren könnten. (Also McDonalds). Machten wir.

Wieder Zuhause viel Zwergnase sofort ins Bett.

Ich hingegen ging schnell duschen und warf mich dann ins Bett zum lesen. Ich hatte mit ein Buch mitgebracht mit dem wohlklingenden Namen „Ich hatte  mich jünger in Erinnerung“. Da ich nicht wirklich gerne „alt“werden möchte, jedenfalls nicht in den nächsten 10 Jahren. Was soll ich sagen…. Das Buch ist doof! Richtig doof! Auf dem Cover stand drauf, für Frauen ab 40… Komisch nur, dass nur von Frauen ab 50 gesprochen wird. Aber jetzt lese ich es doch zu Ende.

Jedenfalls wurde ich heißblütig von Finn und Fey im Bett erwartet. Mit einer Dose holländischer Kirsch Cola, Haribo Konfekt und einer Notfalldose Hugo.

Sonntag

Der Sonntag war arbeitsreich. Ich musste Putzen. Wolfgang montierte weitere Lampen…

187

Während Wolfgang also mit den Lampen beschäftigt war, räumte ich unser Spieleregal auf. Unter anderem auch Sagaland. Dieses Spiel hatte ich schon als Kind, keine Kunst, ist Spiel des Jahres 1982. Zwergnase wollte das Spiel direkt ausprobieren. Also wurde mit Papa gespielt…

196

Nachmittags war ich noch mit einer Freundin verabredet. Wir gingen mit Pferden „Gassi“. das hat echt Spaß gemacht. Sie mit dem Fohlen und ich mit der Stute… Wir zwei hatten diverse „Diskrepanzen“. Sie schubste mich immer zur Seite. Und so ein Tinker ist schon schwer. Aber ich bin schwerer! So! Also schubste ich zurück. Und als das auch nicht half, drohte ich ihr so wie ich jedem Pferd drohe: Wenn du nicht das tust was ich sage, setze ich mich auf Dich drauf! Und bei Gott ich sage Dich, ich komme auch ohne Sattel auf dich drauf! – Und sie war artig. Jedenfalls ein bisschen 🙂

203

Am frühen Abend feierten wir ein bisschen den Advent. Wir lasen Geschichten und haben versucht zu singen.

Dann ging Zwergnase nach dem Baden ins Bett und Wolfgang und ich genossen noch ein wenig den Abend – Das Adventsgesteck hat Wolfgang im übrigen ausgesucht, und ich finde es ist ne tolle Wahl gewesen.

215

So, das war unser Wochenende. Kommende Woche haben wir URLAUB!!! Wir haben so viel vor. Montags weiter putzen und für weihnachtlich dekorieren. Dienstag wollen wir nach Ochtrup ins FOC. Mittwoch backen, Donnerstag auf einem Weihnachtsmarkt und am Freitag müssen wir mit Kelly zum Tierarzt zum Nachimpfen, dann kommt wieder Besuch vom Pflegekinderdienst und Abends geht´s auf die Weihnachtsfeier von unserer Firma und darauf freue ich mich riesig! Das schreit also mal wieder nach „Bilder aus unserer Woche“….

Ich hoffe Ihr hattet auch ein schönes Adventswochenende?!

Ganz liebe Grüße und eine ganz tolle Vorweihnachtswoche!

Eure Lys

P.S.: Ach ja! Natürlich gibt es bei „Geborgen wachsen noch mehr Bilder vom Wochenende. Da geht es hier lang

Wochenende mit Bildern

Hallo liebe Freunde,

Auch wir gehören leider zu den Telekom Kunden, die momentan weder Telefon noch Internet haben. Und ich weiss,  letzte Woche gab es auch keine WiB von mir (ich war krank und ich glaube nicht,  dass Ihr das hättet sehen wollen)

Sobald wir wider Internet haben,  wird es auch das Wochenende mit Bildern geben  Bis dahin bitte ich Euch um ein wenig Geduld.

Ich danke Euch ganz lieb,

Lys