Diät/ Abnehmfrust – Auf der Suche nach… einfach allem

Ich bin frustriert… So richtig. – Vielleicht will ich einfach zu viel?! Ich weiß es nicht.

Nun, wenn man ein paar Kilos verlieren möchte, ist es unausweichlich auch Sport zu treiben. Nun ist aber meine aktuelle Einstellung: Sport ist Mord. Außerdem haben ich als Vollberufstätige (Pflege)Mutter und Hausfrau keine Zeit. Oder ist das vielleicht nur eine Ausrede? Hmmm. Der Zwerg braucht mich. Sonst wäre er ja nicht in einer Pflegefamilie. Mein Chef brauch mich auch und ich das Geld. Der Haushalt brauch mich auch, ich ihn aber nicht. Wolfgang brauch mich auch, und ich ihn. Irgendwer muss mir ja den Rücken frei halten, so wie meine Mama. Außerdem liebe ich die beiden! Puhhhh…. Alles doof

Aber was suche ich eigentlich….? Pilates! Yoga! Zumba! Bokwa! Sauna! Das muss sein. Darauf habe ich voll Lust. Ein bisschen Kardio muss ja auch…. Darauf habe ich aber keine Lust. Muss aber.

Was will ich nicht?! Schwimmen! Ich hasse es. Ich tauche gerne. Jedenfalls im Urlaub. Das Rote Meer ist toll! Das Mittelmeer teilweise auch. Verträge! Ich will mich aber sowas von nicht binden. Jedenfalls nicht was Sport und Handys angeht.

Nun sitze ich hier und suche. Ich suche nach Fitnessstudios, die all das anbieten, aber nicht mit Vertrag. Finde so was doch mal. Das ist Sport genug, jedenfalls für die Finger. Die tippen sich nämlich wund.

Jetzt sitze ich schon eine ganze Weile hier herum und suche. Sportvereine, Fitnessstudios und was weiß ich nicht alles. Ich könnte all das bekommen was ich wollte, aber nicht in einem. Ich glaube ich bin mal wieder zu anspruchsvoll. Es ist aber auch eine Last mit mir.

Vielleicht kaufe ich mir einfach ein paar DVD´s und mache alles von Zuhause aus. Aber dann habe ich keinen Trainer, der mir helfen könnte wenn ich was falsch mache und dann ist es vielleicht auch nicht mehr so effektiv…. Alles Scheisse! So. Warum ist das so schwer? Warum mache ich mir das so schwer?  Warum habe ich nicht einfach Lust auf die Sportarten, die alle machen: Joggen! Weil ich nicht alle bin! Ich bin Lys! Und ich bin was besonderes (so wie im übrigen jeder andere auch, denn es gibt Euch nur EINMAL!) Und ich habe genau das verdient was ich will!!!

Wenn ich was finde, was mir gefällt bzw. zusagt muss ich echt weit fahren, na gut, ich wohne auch weit ab vom Schuss, oder es kostet ein heiden Geld. Aber ich gebe nicht auf. Ich suche in Fitnessstudios, Sportvereinen und was es sonst noch so gibt. Schließlich bin ich diejenige, die vor einem viertel Jahrhundert für Olympia trainiert hat. (So jetzt ist es raus!) Ich habe es drauf! Ich weiß wie man sich ernähren muss, was man sportlich leisten muss, um fit zu werden/ sein. Und ich werde es schaffen! Ich werde wieder fit, schon alleine für meinen Sohn, denn der soll mich nicht abzocken, nicht nach all dem was ich sportlich erlebt habe.

Das musst jetzt mal raus!

Drückt mir die Daumen und denkt an mich wenn ich mal wieder nach all dem suche was ich möchte, so morgen zum Beispiel….

Danke,

Eure Lys

 

Advertisements

Low Carb?! Klar – Für mich! Begleitet Ihr mich ein Stück?

von Lys 10.09.2016

Ich habe also beschlossen „ein bisschen“Gewicht zu verlieren. Genauer gesagt 25-30kg. Mal sehen ob das klappt. Ich habe mich jedenfalls für Low Carb entschieden. Warum? Weil ich denke, dass es für mich und für meine Familie das Ideale ist. Es ist eine abwechslungsreiche und gesunde Küche. Und für meine Jungs gibt es natürlich weiterhin Kohlenhydrate. Gerade für Zwergnase ja richtig wichtig!

Nun, schwer fallen dürfe es mir nicht, da ich nicht so unbedingt der Kartoffel und Brot Esser bin. Am Wochenende , klar zum Frühstück, in der Woche eher nicht so. Ich mag eben nicht so gerne  Brot. Bei Nudeln und Reis ist es vielleicht etwas schwerer. Gerade Reis. Und dann noch das Naschen zwischendurch. Nicht Schokolade. Die mag ich nicht. Ehrlich nicht. Ganz ganz selten, vielleicht ein oder zwei Stückchen im Monat. Fruchtgummi, Lakritz, Chips; Fast Food (vorzugsweise selbstgemacht), Cola, Energy Zeugs das ist es leider bei mir. Und das wird schwer. Da bin ich mir sicher.

Also heißt es jetzt super verdünnte Fruchtschorlen (wenn überhaupt) und Kräutertees. Kaffee trinke ich nicht. Latte Macchiato schon.  Und dann war da noch die Sache mit dem Rauchen. Oh das wird lustig. Denn das wollte ich auch sein lassen.

Warum denn jetzt auf einmal? – Nun ja. Zwergnase ist ein super agiles und fittes Kind. Wir sollten als Eltern schon mit ihm mithalten können. Das kann ich mit über 100 kg nicht ganz so besonders gut. Außerdem kenne ich beide Seiten der Medaille. Mit Mitte 20 war ich sehr dünn und sportlich. 65kg bei 182cm. Sport? Jeden Tag mehrer Stunden. Freund und Familie gab es nicht, außer meine Eltern. Gut, das möchte ich nicht, komme ich auch nie wieder hin. Da sollte man schon realistisch bleiben. Aber ich möchte wieder reiten. Und das ist mein nächstes Ziel. Wenn ich mich jetzt auf ein Pferd setzen würde, vorausgesetzt es würde nicht zur Seite kippen wenn ich in den Steigbügel trete, würde das arme Tier ein Hohlkreuz bekommen, bzw. der Rücken würde durchhängen bis der Bauch auf dem Boden schleift. – Zudem ist Ende Oktober bei uns Oktoberfest. Ich habe mir da so eine rote Landhausbluse gekauft, die ziemlich eng, sogar knapp, ist. Und da möchte ich doch ganz gerne hineinpassen. Schon alleine aus dem Grund, weil mir eine Arbeitskollegen die Passenden Ohrringe dazu gegeben hat. Das sind also momentan meine aktuellen Gründe.  Mal davon abgesehen das Übergewicht nicht gerade gesund ist. Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt und so. Außerdem hege ich den Plan mir 2081 die total Sonnenfinsternis hier in Mitteleuropa an zu schauen. Gut, dann bin ich 104. Aber wenn dass das einzige Problem ist…

Angefangen habe ich jetzt Anfang August. Bislang habe ich 7kg verloren (gut, ich habe im Urlaub auch 4 zugenommen) Insgesamt sind bislang, ohne Low Carb, 25kg weg. Seit letztem Jahr Mai.

Begleitet mich doch ein Stück meines Weges! Vielleicht sind ja auch ein paar Rezepte für Euch dabei…

Viel Spaß beim Lesen,

Eure Lys